Angebote zu "Christliche" (16 Treffer)

Christliche Kunst aus den USA
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Amerika ist das Neue Jerusalem der Moderne. Zahlreiche Bilder beweisen, dass nirgends auf der Welt die Vorstellung des Neuen Jerusalem eine so brisante Aktualität und mächtige Wirkkraft hat wie in den USA. Dazu zählen Kunstwerke von anerkannten Künstlern wie Diane Ekings Fairfield, Aaron Eckstein, Katrina Vrebalovich, Fred Tomaselli, Jim Jhaw, Dominic Shepherd und John Steczynski, deren Arbeiten in den bedeutenden internationalen Museen aufgenommen wurden. In den USA sind Jerusalem-Ikonen entstanden, die Millionen von Gläubigen Hoffnung und Orientierung geben, so die Gemälde The Crucifixion von Jan Styka, I am the Wayvon Danny Hahlbohm, Welcome Home von Ron DiCianni, Johnny Made Whole von Nathan Greene, New Jerusalem Descending von Robert Roberg oder Heaven and Earth von Daniel Brian Holemans. Besonders die christlich-fundamentalistischen Kreise in den USA haben Illustrationen mit dem Neuen Jerusalem hervorgebracht. Eine neue Modeerscheinung sind Geistliche, die während ihrer Predigt malen und zeichnen. Der Mönch Jerome J. Pryor, Rev. Oden Hetrick, Rev. Garland Estham, Rev. Steven Henry und Sister Gertrude Morgan haben Kunstwerke geschaffen, die als Ausdruck ihrer speziellen Frömmigkeit verstanden werden müssen: nicht künstlerische Qualität ist das Ziel, sondern ekstatische Hingabe und Visualisierung einer biblischen Hoffnungsutopie. Des Weiteren gibt es in den USA eine reiche Tradition von Bibelillustrationen; genannt seien Clive Uptton, Carlo Tora, Jack T. Chick, Severo Baraldi, Eric Thomas und Amy Burch. Ihre Werke sind deswegen bekannt, da sie über Druck und Internet in zahlreiche Haushalte gelangen. Ähnliches gilt für Glasfenster, die der Gemeinde wöchentlich vor Augen stellen, wie es in Zukunft einmal aussehen soll. Hier wurde in den USA oft das Neue Jerusalem als Thema gewählt, von Meistern ihres Faches wie Glidden Parker, Maria Morales, Marjorie Blake, Jessica Rose Carrara oder David Hetland. Neben anerkannten, oftmals akademischen Künstlern gibt es aber in keinem Land der Welt so viele Hobby- und Freizeitmaler wie in den USA, die ein Hauptthema vereint: Ihre Interpretation des Himmlischen Jerusalem. Darunter sind Personen mit bürgerlichen Berufen ebenso wie Soldaten der US-Armee, Strafgefangene oder Menschen mit geistiger Behinderung: Alain Desrochers, Ben Esaound, Philip Nelson, Stacy Lee, Alfred D. Sandstrom, Meriam Matthews, Betty Heinsen, Jeffery Hitch, Duncan Long, Nany Snooks, Ted Larson, Erik Teter, Scott Erickson und andere. Dr. Dr. Claus Bernet ist anerkannter Jerusalemexperte, hat die Stadt mehrmals bereist und Bücher zu diesem Thema geschrieben, u.a. Gebaute Apokalypse. Zahlreiche Aufsätze in Fachzeitschriften (Textilkunst International, Das Münster, Zeitschrift für Sepulkralkultur etc.). Seit August 2013 wird die Reihe Meisterwerke des Himmlischen Jerusalem vom Verlag Edition Graugans Wissenschaft (Berlin) betreut. Die Abbildungen sind Teil einer inzwischen 6.000 Fotos umfassenden Bilddokumentation aller Himmlischen Jerusalem-Kunstwerke, von den Anfängen des Christentums bis heute.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Die Weiße Rose. Mitglieder, Motivation, Prozess...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Zeitalter Weltkriege, Note: 1,3, Universität Vechta; früher Hochschule Vechta (Lehrstuhl für Geistes- und Kulturwissenschaften - Abteilung für Kulturgeschichte und vergleichende Landesforschung), Sprache: Deutsch, Abstract: Die Weiße Rose war der Name einer christlich und politisch motivierten studentischen Widerstandsgruppe in München während der Zeit des Nationalsozialismus, die sich der totalen Vereinnahmung durch das nationalsozialistische Regime unter Hitler entziehen und ihre geistige Unabhängigkeit und ihre Freiheit bewahren wollte. Die Gruppe gründete sich im Juni 1942 und bestand bis zum Februar 1943. Sie stellte im Bereich der Jugendopposition eine Ausnahme dar und unterschied sich von anderen eher unpolitischen Jugendgruppen wie den Edelweißpiraten oder der Swingjugend. In den Jahren 1942/43 verfasste, druckte und verbreitete die Münchner Gruppe insgesamt sechs Flugblätter gegen das nationalsozialistische Regime unter Hitler und forderte die Bevölkerung in diesen zum passiven Widerstand gegen den Nationalsozialismus auf. Die Mitglieder der Widerstandsbewegung waren die beiden Geschwister Hans und Sophie Scholl sowie deren Kommilitonen Christoph Probst, Willi Graf und Alexander Schmorell. Außerdem gehörte der Universitätsprofessor Kurt Huber der Gruppe an und beeinflusste diese. Weitere Studenten, Schüler, Lehrer, Professoren, Ärzte, Schriftsteller und Buchhändler standen ebenfalls in Verbindung mit der Weißen Rose. In allen diesen Fällen bestand allerdings jedoch eher ein loser Kontakt zu den Mitgliedern der Gruppe.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Martin von Tours - Der barmherzige Heilige
23,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Martin von Tours (316/17-397), besser bekannt als Sankt Martin, ist der wohl populärste Heilige der Kirche. Mit seiner Demut und Barmherzigkeit steht er für die Weltzugewandtheit des Christentums. In der römischen Provinz Pannonien, dem heutigen Ungarn, als Sohn eines Militärtribuns geboren, zog es ihn bald zum Christentum hin. Nach Militärdienst und dem Leben als Einsiedler wurde er zum Bischof von Tours geweiht. Martin steht für die Formierungszeit der Kirche in Gallien und ist zentrales Bindeglied zwischen Rom und der Francia. Judith Rosen schreibt die elegante wie bestens fundierte Biographie des Heiligen, die stark die wichtigste Quelle für sein Wirken, die Vita Sancti Martini seines Weggefährten Sulpicius Severus, mit einbezieht, die die erste und für das ganze Mittelalter Vorbild gebende Heiligenvita ist. So entsteht das lebendige Porträt der sich wandelnden christlich-römischen Welt im 4. Jhr. und zugleich das eines der wichtigsten Mönche und Heiligen der frühen Christenheit. Judith Rosen ist Dozentin für Alte Geschichte an der Universität Bonn.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Martin von Tours - Der barmherzige Heilige
23,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Martin von Tours (316/17-397), besser bekannt als Sankt Martin, ist der wohl populärste Heilige der Kirche. Mit seiner Demut und Barmherzigkeit steht er für die Weltzugewandtheit des Christentums. In der römischen Provinz Pannonien, dem heutigen Ungarn, als Sohn eines Militärtribuns geboren, zog es ihn bald zum Christentum hin. Nach Militärdienst und dem Leben als Einsiedler wurde er zum Bischof von Tours geweiht. Martin steht für die Formierungszeit der Kirche in Gallien und ist zentrales Bindeglied zwischen Rom und der Francia. Judith Rosen schreibt die elegante wie bestens fundierte Biographie des Heiligen, die stark die wichtigste Quelle für sein Wirken, die Vita Sancti Martini seines Weggefährten Sulpicius Severus, mit einbezieht, die die erste und für das ganze Mittelalter Vorbild gebende Heiligenvita ist. So entsteht das lebendige Porträt der sich wandelnden christlich-römischen Welt im 4. Jhr. und zugleich das eines der wichtigsten Mönche und Heiligen der frühen Christenheit. Judith Rosen ist Dozentin für Alte Geschichte an der Universität Bonn.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Brückenbauer, Priester und Politiker - Ein Beit...
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Schon das Vorwort reizt. Denn es nennt die Einwanderung beim Namen. Es gab sie nämlich in Deutschland immer schon. In drei Jahrhunderten und im Raum des süddeutschen Barock spielt sich die Geschichte einer deutschen Familie ab, die selbst zur deutschen Geschichte beitrug: beim Aufbau der preußischen Ostbahn, bei der Wahrung christlich-abendländischer Werte oder bei der Vertiefung der Demokratie im Nachkriegsdeutschland. Als Brückenbauer im echten und im übertragenen Sinn, als Divisionspfarrer im Zweiten Weltkrieg oder als Vorsteher eines Benediktinerklosters nach der Vertreibung aus Schlesien, als Politiker und als deutsche Patrioten wirkten zehn Generationen im Namen der Rose mit. Bisher unveröffentlichte Geschehnisse aus der deutschen Parlamentsgeschichte versprechen Spannung und Erstaunen. Selbst der berühmte Zehn-Punkte-Plan von Bundeskanzler Helmut Kohl im November 1989 erscheint in einem anderen Licht. Brückenbauer, Priester und Politiker ist die andere Sicht der deutschen Geschichte, die Sicht von unten. Klaus Rose, Jahrgang 1941, ist seit dem Ende seiner 31-jährigen parlamentarischen Tätigkeit im Jahr 2005 als Freier Publizist und Buchautor tätig. Bereits 1971 war sein erstes historisches Buch in der Reihe des Historischen Atlas von Bayern (Band Deggendorf) erschienen. Seither veröffentlichte er Artikel und Bücher zu politischen und historischen Themen, zuletzt (2006) das Buch Taiwan - Die Inselrepublik im Fokus deutscher Politik. Er ist unter anderem Träger des Bayerischen Verdienstordens und bekam im Jahr 2007 auch den Kunstpreis des Adalbert-Stifter-Vereins für besondere Verdienste um die deutsch-tschechische Verständigung. Klaus Rose lebt in Vilshofen an der Donau und arbeitet dort ehrenamtlich in heimatgeschichtlichen und regionalpolitischen Publikationsorganen mit.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Die Völkerwanderung
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Kirchenvater Hieronymus zeichnete im Jahr 396 ein bewegendes Bild aus jener Epoche, die wir Völkerwanderung nennen: Es sind nun zwanzig und etwas mehr Jahre, daß zwischen Konstantinopel und den Julischen Alpen römisches Blut vergossen wird. Skythien, Thrakien, Makedonien, Thessalien, Dardanien, Dakien, Epirus, Dalmatien sowie alle Teile Pannoniens verwüsten, entvölkern und plündern der Gote, der Sarmate, der Quade und der Alane, die Hunnen, die Vandalen und die Markomannen. Mit wie vielen Ehegattinnen und gottgeweihten Frauen, freigeborenen und adligen Personen haben diese Untiere ihren Spott getrieben! Bischöfe wurden gefangen, Priester und Kleriker der verschiedenen Ränge getötet, Kirchen wurden zerstört, Altäre Christi zu Pferdeställen gemacht und Gebeine der Märtyrer ausgegraben. Überall Trauer, überall Seufzen, und weit und breit ein Bild des Todes. Hieronymus ahnte: Der römische Erdkreis stürzt. Was aber waren die Ursachen solcher Völkerbewegungen, in deren Verlauf das weströmische Reich tatsächlich unterging? Welchen Gang nahmen die Ereignisse, wer waren die Protagonisten - und welcher Mißbrauch sollte später einmal mit der Geschichte der Völkerwanderung getrieben werden? Vertraut mit den Quellen und in anschaulicher Darstellung behandelt der Verfasser diese und andere Fragen. Klaus Rosen lehrte als Professor Alte Geschichte an der Universität Bonn und ist Mitglied der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften. Die christliche und heidnische Spätantike gehört zu seinen Forschungsschwerpunkten.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Bibelarbeit zu Hebräer 13,717 - Einzelkapitel a...
2,30 € *
ggf. zzgl. Versand

»Die Bibelarbeiten von Walter Klaiber, Christian Rose, Thomas Söding und Kevin Seckel nähern sich Hebr 13,117 aus unterschiedlichen Perspektiven an. Walter Klaiber, Bischof der Evangelisch-methodistischen Kirche i. R., fragt nach der Bedeutung des Textes als Grundlage für unser Unterwegs-Sein als Christ/innen in dieser Welt hin zu dem von Gott eröffneten himmlischen Ziel. Christian Rose, Prälat der Württembergischen Landeskirche, erschließt das Bibelwort in seiner geschichtlichen und theologischen Dimension und zieht die Linien dabei immer wieder aktualisierend auf heutiges Christ-Sein hin aus. Thomas Söding, Professor für Neues Testament an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Bochum, steuert aus katholischer Perspektive manche höchst erhellenden Beobachtungen und Anregungen für eine christliche Lebensführung im Licht von Hebr 13 bei. Kevin Seckel, seinerzeit Pastor der englischsprachigen Gemeinde der Evangelisch-methodistischen Kirche in Frankfurt, experimentiert in seiner Bibelarbeit mit einer induktiven Methode, die bewusst die Erfahrungen und Perspektiven der Teilnehmenden einbezieht. Deshalb stellt er ausgehend von den verschiedenen Abschnitten des Hebräertextes offene Fragen (open ended questions) und lässt sie von den Teilnehmenden beantworten.« (Aus dem Vorwort von Jörg Barthel, Holger Eschmann, Roland Gebauer und Christof Voigt)

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Bibelarbeit zu Hebräer 13,117 - Einzelkapitel a...
2,30 € *
ggf. zzgl. Versand

»Die Bibelarbeiten von Walter Klaiber, Christian Rose, Thomas Söding und Kevin Seckel nähern sich Hebr 13,117 aus unterschiedlichen Perspektiven an. Walter Klaiber, Bischof der Evangelisch-methodistischen Kirche i. R., fragt nach der Bedeutung des Textes als Grundlage für unser Unterwegs-Sein als Christ/innen in dieser Welt hin zu dem von Gott eröffneten himmlischen Ziel. Christian Rose, Prälat der Württembergischen Landeskirche, erschließt das Bibelwort in seiner geschichtlichen und theologischen Dimension und zieht die Linien dabei immer wieder aktualisierend auf heutiges Christ-Sein hin aus. Thomas Söding, Professor für Neues Testament an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Bochum, steuert aus katholischer Perspektive manche höchst erhellenden Beobachtungen und Anregungen für eine christliche Lebensführung im Licht von Hebr 13 bei. Kevin Seckel, seinerzeit Pastor der englischsprachigen Gemeinde der Evangelisch-methodistischen Kirche in Frankfurt, experimentiert in seiner Bibelarbeit mit einer induktiven Methode, die bewusst die Erfahrungen und Perspektiven der Teilnehmenden einbezieht. Deshalb stellt er ausgehend von den verschiedenen Abschnitten des Hebräertextes offene Fragen (open ended questions) und lässt sie von den Teilnehmenden beantworten.« (Aus dem Vorwort von Jörg Barthel, Holger Eschmann, Roland Gebauer und Christof Voigt)

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
»Wer glaubt, bleibt anders«. Bibelarbeit zu Heb...
2,30 € *
ggf. zzgl. Versand

»Die Bibelarbeiten von Walter Klaiber, Christian Rose, Thomas Söding und Kevin Seckel nähern sich Hebr 13,117 aus unterschiedlichen Perspektiven an. Walter Klaiber, Bischof der Evangelisch-methodistischen Kirche i. R., fragt nach der Bedeutung des Textes als Grundlage für unser Unterwegs-Sein als Christ/innen in dieser Welt hin zu dem von Gott eröffneten himmlischen Ziel. Christian Rose, Prälat der Württembergischen Landeskirche, erschließt das Bibelwort in seiner geschichtlichen und theologischen Dimension und zieht die Linien dabei immer wieder aktualisierend auf heutiges Christ-Sein hin aus. Thomas Söding, Professor für Neues Testament an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Bochum, steuert aus katholischer Perspektive manche höchst erhellenden Beobachtungen und Anregungen für eine christliche Lebensführung im Licht von Hebr 13 bei. Kevin Seckel, seinerzeit Pastor der englischsprachigen Gemeinde der Evangelisch-methodistischen Kirche in Frankfurt, experimentiert in seiner Bibelarbeit mit einer induktiven Methode, die bewusst die Erfahrungen und Perspektiven der Teilnehmenden einbezieht. Deshalb stellt er ausgehend von den verschiedenen Abschnitten des Hebräertextes offene Fragen (open ended questions) und lässt sie von den Teilnehmenden beantworten.« (Aus dem Vorwort von Jörg Barthel, Holger Eschmann, Roland Gebauer und Christof Voigt)

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Bibelarbeit zu Hebräer 13,717 - Einzelkapitel a...
2,20 € *
ggf. zzgl. Versand

»Die Bibelarbeiten von Walter Klaiber, Christian Rose, Thomas Söding und Kevin Seckel nähern sich Hebr 13,117 aus unterschiedlichen Perspektiven an. Walter Klaiber, Bischof der Evangelisch-methodistischen Kirche i. R., fragt nach der Bedeutung des Textes als Grundlage für unser Unterwegs-Sein als Christ/innen in dieser Welt hin zu dem von Gott eröffneten himmlischen Ziel. Christian Rose, Prälat der Württembergischen Landeskirche, erschließt das Bibelwort in seiner geschichtlichen und theologischen Dimension und zieht die Linien dabei immer wieder aktualisierend auf heutiges Christ-Sein hin aus. Thomas Söding, Professor für Neues Testament an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Bochum, steuert aus katholischer Perspektive manche höchst erhellenden Beobachtungen und Anregungen für eine christliche Lebensführung im Licht von Hebr 13 bei. Kevin Seckel, seinerzeit Pastor der englischsprachigen Gemeinde der Evangelisch-methodistischen Kirche in Frankfurt, experimentiert in seiner Bibelarbeit mit einer induktiven Methode, die bewusst die Erfahrungen und Perspektiven der Teilnehmenden einbezieht. Deshalb stellt er ausgehend von den verschiedenen Abschnitten des Hebräertextes offene Fragen (open ended questions) und lässt sie von den Teilnehmenden beantworten.« (Aus dem Vorwort von Jörg Barthel, Holger Eschmann, Roland Gebauer und Christof Voigt)

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot